Home       Kliniken       Gesundheit       Vorsorge       Kur       Kontakt   
  Aktuelles
  Indikationen
  Erholung
  Ratgeber
  Publikationen
 
 
Hier können Sie Ihre Klinik neu in das Klinikverzeichnis aufnehmen lassen.
Neuinserenten



 Seitenanfang
 

Einkaufsvorteile....
 
  Sparen Sie bei jedem Einkauf
>>>Logo anklicken und sparen
Neu * Neu * Neu *Zusatzplus für die Besucher unserer Website. In unserem Partnerauftritt können Sie sich jetzt Einkaufsvorteile und Schnäppchenpreise sichern. Es gibt nichts, was es nicht gibt
  • Apothekenartikel
  • Beautyartikel
  • Computerartikel
  • Drogeriemärkte
  • Gesundheitsprodukte
  • Wellnessprodukte
Informieren Sie sich doch einfach mal >>>weiter

 
  Kostenlos und unverbindlich testen!
Mit BSW Bonus & Club sparen Sie bares Geld bei Ihren täglichen Einkäufen. Denn Sie kaufen bundesweit mit Rabattgarantie bei über 27.000 Partnerfirmen aus allen Branchen ein. Darunter bei so namhaften Firmen wie Quelle, Douglas, Hussel, Christ, Nissan, Pitstop, Apollo Optik, Wienerwald und vielen mehr. BSW Bonus & Club vertrauen heute schon 850.000 Mitgliedsfamilien. Allein im Jahr 2001 wurden über 64 Millionen Euro Rabatt an diese Familien ausgeschüttet. Die Mitgliedschaft lohnt sich!!! Wer bei BSW-Partnerfirmen einkauft und seine BSW Bonus & Club-Card vorlegt, der bekommt bares Geld auf sein ganz persönliches Bonus-Konto gutgeschrieben. Langwieriges Punktesammeln, Kleben von Rabattmarken - all das brauchen BSW-Mitglieder nicht. Bei BSW gibt's den Bonus in seiner schönsten Form: Geld, das nach dem Einkauf auf das Bonus-Konto gutgeschrieben wird. Einfach Bonus & Club-Card beim Einkaufen vorlegen genügt. Also nicht länger warten und jetzt das BSW testen >>>weiter

 
  Diesen Ratgeber erhalten
Sie kostenlos, wenn .....
Rund ums Geld im öffentlichen Dienst
- aktuelle Jahresausgabe -
  • Der informative Wegbegleiter durch das ganze Jahr mit Tipps und Ratschlägen auf 240 Seiten. Der Ratgeber kostet 7,50 EUR. Besucher dieser Website zahlen den Vorzugspreis von 5,00 EURO, inkl. MwSt. und Versand.
  • Der Ratgeber gibt praktische Tipps, wertvolle Informationen und enthält eine Reihe von praktischen Beispielen. Er bietet alle wesentlichen Daten und Fakten, die sich ums Geld drehen, beispielsweise alle Gehaltstabellen (alte und neue Bundes-länder) für den öffentlichen Dienst sowie des privatisierten Dienstleistungssektors (Post, Postbank, Telekom, Bahn oder Energie- und Verkehrsbetriebe). Daneben enthält der Ratgeber aktuelle Informationen zu den Themen: Arbeitszeit und Urlaub, Reise- und Umzugskosten, Nebentätigkeiten, Gesundheit und Beihilfe, Rente, Zusatzversorgung, Beamtenversorgung und Soziales. Als zusätzlichen Service finden Sie die Jahres- und Monatssteuertabellen für Tarifkräfte und Beamte.
  • Der Ratgeber ist trotz seiner 240 Seiten handlich und ein wichtiges Nachschlagewerk mit hohem Gebrauchswert für alle, die im öffentlichen Dienst, der Bahn, Post, Postbank oder Telekom arbeiten bzw. gearbeitet haben: Angestellte, Arbeiter und Beamte, Anwärter, Referendare und Auszubildende, Richter und Professoren, Rentner, Ruhestandsbeamte oder Versorgungsempfänger.

Ärgern auch Sie sich über hohe Beiträge bei Ihrer Krankenversicherung? Sparen Sie Geld - mit der richtigen Krankenversicherung. Vergleichen lohnt sich! >>>weiter
Die beliebte Ratgeberreihe für den öffentlichen Dienst umfasst acht Titel. Die Bücher sind übersichtlich gegliedert und aktuell. Angestellte, Arbeiter, Beamte, Anwärter und Auszubildende finden auch für komplizierte Vorschriften verständliche Erläuterungen. Jedes Buch kann für nur 7,50 Euro online bestellt werden. Die Buchtitel im Überblick:
Sie interessieren sich für Beamten-Informationen? Im Doppelpack für nur 17,50 Euro bekommen Sie das Beamten-Info 12 x im Jahr und gratis dazu gibt es 1 x jährlich die aktuelle Ausgabe des Taschenbuches "Wissenswertes für Bamtinnen und Beamte" >>>weiter

Weitere Artikel:
•  Abschaffung der Praxisgebühr - DBB Chef fordert in Brief an Merkl Übertragung der Regelung auf Beamte; 07.11.2012
•  Änderung der Hamburgischen Beihilfeverordnung ab 1. August 2007; 01.08.2007
•  Änderung im Hamburgischen Beihilferecht ab 1. August 2005; 01.08.2005
•  Ärzte nutzen Internet stärker
•  Aktuelles zu Gesundheit, Pflege und Beihilfe - Übersicht
•  Altersteilzeit
•  Arzneimittelkosten senken - Ja! Verhandlungsfreit der Krankenkassen einschränken - nein; 29.09.2010
•  Auftakt der Veranstaltung "Jedes Alter zählt"; 24.08.2012
•  Bahn Personal
•  Beamtenversorgung
•  Beamtinnen und Beamte
•  Beihilfe
•  Beihilfe: Beteiligungsgespräch - Änderung der Bundesbeihilfeverordnung
•  Beihilfe: Die Praxisgebühr und das Beihilferecht
•  Beihilfe: Keine Beihilfebegrenzung im Basistarif
•  Beihilfe: Mehr Sachbearbeiter für Beihilfeanträge
•  Beihilfe: Sehr gute Beihilfetarife für Anwärter
•  Beihilfe: Urteil zur Beihilfe im Basistarif
•  Beihilfe: ver.di kritisiert „Vorzeigeprojekt“ Beihilfeabrechnung
•  Beihilfevorschriften
•  Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr bewertet das heutige Treffen zur Organspende als einen ersten Schritt; 09.08.2012
•  Daniel Bahr: „Impulse des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen sind für eine zukunftsweisende Gesundheitspolitik unverzichtbar“, 03.05.2012
•  DBB fordert Wegfall der Praxisgebühr auch für Beamte; 02.11.2012
•  DBB kritisiert Pläner zur Förderung privater Pflegevorsorge als Billiglösung; 07.06.2012
•  DBB Vize Dauderstädt begrüßt Leistungsausweitung für Demenzkranke im Pflege-Neuausrichtungsgesetz: Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsegriffs hätte aber Priorität haben müssen, 16.02.2012
•  DBB zur Reform der Pflegeversicherung - Heesen: Haushaltspolitik muss nachhaltig und diszipliniert sein, 08.08.2011
•  DBB-Vize zur Grünen-Gesundheitspolitik: Gründlich daneben, 22.11.2010
•  DBB: Private Krankenversicherung nich in Frage stellen, 16.03.2012
•  DBB: Stabilität der Systeme der Krankenversicherung nicht in Frage stellen, 29.03.2012
•  Der Deutsche Bundestag beschließt Vorschriften zur Verbesserung der Arzneimittelsicherheit und Arzneimittelversorgung; 28.06.2012
•  Der öffentliche Dienst
•  Die Beihilfe
•  Die wichtigsten Änderungen im Beihilferecht von Hamburg ab 1. Mai 2004; 01.05.2004
•  Dyckmans: Drogen- und Suchtpolitik zeigt Wirkung, Risikogruppen stärker in den Fokus nehmen; 22.05.2012
•  Einkaufen und Sparen
•  Einkaufsvorteile....
•  Erstmals staatliche Förderung für die private Pflegevorsorge; 06.06.2012
•  Frauenratgeber
•  Gegen Diskriminierung psychisch kranker Menschen; 22.08.2010
•  Geld sparen
•  Gesetz zur Einführung eines pauschalierenden Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen beschlossen; 15.06.2012
•  Gesetz zur Neuregelung der Organspende tritt in Kraft; 25.07.2012
•  Gesundheit von A bis Z
•  Gesundheitsberufe
•  Gesundheitsreform auf dem Rücken der Arbeitnehmer - DBB Vize: Sozial war gestern; 25.10.2010
•  Gesundheitstipps
•  Informationen zu Heilkurorte, Gesundheitseinrichtungen und Kliniken!
•  Jünger als 40 Jahre......?
•  Kategorien Klinkgruppen
•  Kindergeld
•  Kliniktipps nach Fachgebieten
•  Kundenzeitschriften
•  Kurhotels und Kurpensionen
•  Nebenjobs - Tipps und Rat
•  Nebentätigkeitsrecht
•  Neuregelungen zur Organspende in erster Lesung im Bundestag, 22.03.2012
•  Patientenrechte
•  Polizei Personal
•  Ratgeber - Gesundheit von A bis Z
•  Richtig krankenversichert......
•  Riester - Staatliche Förderung
•  Rund um gut versichert
•  Rund ums Geld im öffentlichen Dienst
•  Tipps zum Geld sparen......
•  Urlaub in Deutschland
•  Urlaub in Italien
•  Verhütung
•  Widmann-Mauz: Rahmenkonzept „Gesundheit 2020“ der Weltgesundheitsorganisation unterstreicht hohe Bedeutung von Prävention und Gesundheitsförderung; 13.09.2012
•  „ORGANPATEN werden“ – Informationstour der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Gast in Tübingen; 19.06.2012